Die Geschichte von Shinson Hapkido

Shinson Hapkido wurde seit 1983 in Europa zu einem umfassenden Bewegungs- und Gesundheitstraining entwickelt. Gründungsidee war dabei die Frage: Wie können Menschen mit sich, mit ihren Mitmenschen und der Natur in Harmonie leben?

Initiator und "Gründer" ist der koreanische Grossmeister Sonsanim Ko Myong. Über die vergangenen 25 Jahre beteiligten sich zahlreiche Menschen in Europa an der Weiterentwicklung und Verbreitung von Shinson Hapkido, die das Training über ihn kennen lernten. Dadurch konnten die vielfältigen Erfahrungen und Kenntnisse verschiedener Fachrichtungen mit dem Wissen asiatischer Medizin und Bewegungslehre zu einem neuen Ganzen verbunden werden.

Diese Synthese und die qualifizierte Aus- und Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern bilden die Grundlage zur Entwicklung von Shinson Hapkido als Bewegung für das Leben.

Hier ein persönlicher Bericht von Sonsanim Ko. Myong, dem Gründer von Shinson Hapkido.